Tagesbedarf Kalorien BMI Rechner
Willkommen am 21. Oktober 2019
Richtig ernähren und gesund leben mit dem DiaetRechner.
Kalorien-Tabelle durchsuchen:  
Richtige Ernährung für  Schwangere  |  Schulkinder 
Kaffee senkt Diabetes-Risiko
16.5.2013 Kaffee wird selten Gutes in Sachen Gesundheit nachgesagt. Doch mehrere Studien, unter anderem vom Deutschen Institut für Ernährungsforschung, beruhigen Kaffeetrinker in dieser Hinsicht. Demnach ist der Genuss von regelmäßig bis zu vier Tassen Kaffee am Tag nicht gesundheitsschädlich.  
Im Gegenteil, die untersuchten Kaffeetrinker hatten ein deutlich geringeres Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Die Ergebnisse einer Langzeituntersuchung von Kaffeeliebhabern ergab sogar, dass vier Tassen Kaffee täglich das Diabetesrisiko stärker senkten, als nur eine Tasse täglich. Und vermehrte Herz-Kreislauf-Probleme, wie vielfach angenommen, traten nicht auf.  
Außerdem räumen die Wissenschaftler mit dem Vorurteil auf, dass Kaffee nichts zur Flüssigkeitsbilanz beitrage. Es sei zwar richtig, dass Kaffee zu vermehrtem Harndrang führen kann, doch das gelte für Menschen, die selten Kaffee trinken. Bei Menschen, die regelmäßig Kaffee genießen, sei dieser Effekt nicht mehr nachweisbar. So wird Kaffee wie jede andere Flüssigkeit vom Körper aufgenommen und kann als Getränk gewertet werden. Durchschnittlich trinkt jeder Deutsche übrigens rund 150 Liter Kaffee im Jahr.
Tipps zu Ernährung und Abnehmen
Impressum: Alle Urheberrechte bei Karsten Heuke KAHBOX.medien, info(a)kahbox de, Große Engengasse 3, 99084 Erfurt. Die Markenrechte einzelner Lebensmittel sind davon unberührt und gehören den jeweiligen Lebensmittelherstellern. Datenschutz: Um diese Website fortlaufend verbessern zu können, nutzen wir den Dienst Google Analytics zur statistischen Nutzer-Auswertung. Des Weiteren setzen wir zur Einblendung von Werbeanzeigen den Dienst Google Adsense ein. In beiden Fällen werden Nutzerdaten erfasst und verarbeitet. Details zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz finden Sie unter https://support.google.com/analytics und https://policies.google.com/privacy. Sie können die Datenerfassung und Datenverarbeitung bei der Nutzung dieser Website einschränken, indem sie beispielsweise im anonymen Modus ihres Internetbrowsers surfen, Tracking unterbinden oder auch den Einsatz von Cookies nicht zulassen. Beachten sie dazu die Hinweise des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. · Es wird keine Verantwortung für eingebettete Inhalte externer Seiten und verlinkte Websites übernommen.