Tagesbedarf Kalorien BMI Rechner
Willkommen am 17. Dezember 2017
Richtig ernähren und gesund leben mit dem DiaetRechner.
Kalorien-Tabelle durchsuchen:  
Richtige Ernährung für  Schwangere  |  Schulkinder 
Richtige Ernährung für Kinder
2.2.2015 Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) und Verbraucherzentralen haben insbesondere für gesundes Schulessen Richtlinien veröffentlicht. Diese gelten aber nicht nur für ausgewogene Schulspeisung, sondern auch für die vollwertige Ernährung im Familienalltag. 
 
Trinken 
Schulkinder benötigen täglich zwischen 1 und 1,5 Liter Flüssigkeit. Sie sollten mindestens 6 mal am Tag trinken. Geeignet sind Mineralwasser, Leitungswasser, ungesüßter Früchtetee oder Kräutertee. Auch Fruchtsaftschorlen sind gesund. Ausreichend Flüssigkeit ist entscheidend für gute Konzentration und wirkt gegen Müdigkeit. 
Selten bzw. überhaupt nicht sollten Kinder aufputschende, koffeinhaltige Getränke wie Cola, Enerydrinks (bspw. Red Bull) oder Kaffee trinken. Auch zuckerhaltige Getränke wie Eistee/Icetea, Limonaden und Fruchtnektare sind ungeeignet. Milch und Kakao sind ebenfalls keine Durstlöscher, sondern Nahrungsmittel. 
 
Brot, Müsli und Nudeln  
Kinder benötigen 5 mal täglich, also zu jeder Mahlzeit, Brot, Müsli, Kartoffen, Nudeln oder Reis. Vollkornbrot ist besonders zu empfehlen. Diese Lebensmittel liefern dem Körper Energie und sollten Hauptbestandteil der Mahlzeiten sein. Ein Schulbrot gehört unbedingt in den Schulanzen. 
 
Obst und Gemüse  
3 mal am Tag sollten Schulkinder Gemüse essen - rohe Möhren, Kohlrabi oder Salat, gekochtes Gemüse oder auch in Aufläufen und auf Pizza. 
2 mal täglich sollte es unterschiedliches, frisches Obst (Äpfel, Pflaumen, Orangen, Nektarinen usw.) geben. Manche Schulen bieten kostenlos Schulobst an. Das sorgt für die nötige Vitaminzufuhr und eine gesunde Verdauung. 
 
Milch und Käse  
Zu einer kindgerechten, gesunden Ernährung gehören 3 mal am Tag fettarme, zuckerarme Milchprodukte wie Milch, Quark, Käse oder Joghurt. Wenn möglich, sollte das Kind die Milchpause in der Schule nutzen. 
 
Fleisch, Fisch und Ei  
Tierische Lebensmittel wie Fleisch sollten nur in Maßen auf dem Speiseplan für Schüler stehen. 2 mal wöchentlich Fleisch, 1 mal pro Woche Fisch und 1 bis 2 Eier wöchentlich sind gute Richtwerte für eine ausgewogene Schülerernährung. 
 
Vitamine und Kalzium  
Überhaupt nichts sollten Eltern und Lehrer auf vermeintlich besonders kindgerechte Lebensmittel geben, die mit zusätzlichem Calcium oder Vitaminen beworben werden. Das ist überflüssig und meist nicht wirklich zutreffend. Auch Vitaminbrausetabletten und Vitaminsaft sind nichts für Kinder. 
Viel wichtiger ist neben frischen, abwechslungsreichen Lebensmitteln sportliche Bewegung und ausreichend Schlaf. Das beugt Konzentrationsstörungen und Aufmerksamkeitsdefiziten in der Schule vor.
Tipps zu Ernährung und Abnehmen
Impressum: Alle Urheberrechte bei Karsten Heuke KAHBOX.medien, info(a)kahbox de, Große Engengasse 3, 99084 Erfurt. Die Markenrechte einzelner Lebensmittel sind davon unberührt und gehören den jeweiligen Lebensmittelherstellern. Datenschutz: Diese Seite verwendet zur statistischen Nutzungsauswertung und Anzeigenschaltung Dienste wie Google AdSense und Google Analytics. Es werden ausgewählte Besucherdaten gespeichert. · Es wird keine Verantwortung für eingebettete Inhalte externer Seiten und verlinkte Websites übernommen.